Wanderverein Waldeslust

Frisch Auf

         Spessartrampe

Unser zweiter Weg, in Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Spessartprojektes und den beiden Gemeinden Laufach und Heigenbrücken, befasst sich mit der Äera der Eisenbahn zwischen Laufach und Heigenbrücken, die seit 1854 mit der Inbetriebnahme der Strecke unweigerlich ein Stück Geschichte in beiden Gemeinden schreibt. Hier bekommen sie auf 11 Tafeln entlang der Strecke viele Informationen und Geschichten rund um das Thema Eisenbahn im Spessart vermittelt.

Mittlerweile wurden rund um den Weg viele zusätzliche Einrichtungen, wie die Erfrischungsstation in Form einer Dampflokomotive mit Tender vor dem zugebauten Westportal des ehemaligen Schwarzkopftunnels angelegt. Das verschlossene Westportal des Schwarzkopftunnels ist mit einem tollen Graffitigemälde ganz toll angesprüht worden.

In den Bilder, im Anschluß an die Wegbeschreibung könnt ihr diese Einrichtungen sehen.

Dieser Weg ist für alle, aber insbesonders für Eisenbahnfreunde sehr empfehlenswert.

Wir wünschen allen, die diese Tour laufen viel Spaß und Vergnügen dabei.