Wanderverein Waldeslust

Frisch Auf

 

Mit dem Auto, dem Fahrrad und auch zu Fuß, besuchten über 40 Wanderfreunde der Waldeslust Laufach am 22.04.2018 die Eisenbahnfreunde in Schöllkrippen. 

In der dortigen Eisenbahnausstellung ist u. a. auch die legendäre Spessartrampe zwischen Laufach und Heigenbrücken maßstabgetreu zu bestaunen. Diese Steilstrecke ist durch den Bau der neuen Bahntrasse weggefallen und konnte jetzt nochmals verkleinert und kompakt besichtigt werden. 

Anschließend wanderten wir durch den turbulenten Schöllkrippener Frühlingsmarkt der "Kahl" entlang nach Blankenbach in die "Kelterschänke". Dort fand der Sonntagnachmittag seinen Abschluss bei Kahlgründer Apfelwein und Schmankerln. 

 

 

Am 14.04.2018,  traf sich am Heidnückel zum ersten Mal die Jugendgruppe unter der Leitung von Karin Wagstiel, Karin Kahlert und Josefina Wagstiel. Mit den Kindern wurde erstmal die Wiese, der Wald und das Biotop erkundet und es wurde viel entdeckt. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen am 28.04.2018 von 14-16 Uhr.

 

Am 25.03.2017 fand die 7. Planwanderung statt. In Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein wurde eine "Hellchenwanderung" angeboten. Die Wanderführer Anneliese und Günter organisierten diese Wanderung zusammen mit Jutta Fries, die Interessantes über die Hellchen zu berichten hatte. Danach wurde in der "Stuwwe" eingekehrt und die Wanderer wurden mit einem leckeren Vesper verwöhnt. Danke an den Heimat- und Geschichtsverein für diese tolle Kooperation und den reibungslosen Ablauf und natürlich an die Wanderführer! Hier ein paar Eindrücke

 

 

 

Tageswanderung am 04.03.2018, Fischerhütte, Habichsthal:
Treffpunkt 8.30 Uhr, am Wanderparkplatz in der Sachsenhäuser Straße.
Strecke: Laufach – Jakobsthal – Oberlohrgrund – Habichsthal, Fischerhütte am Aubachsee, (ca. 16,5 km) Mittagsrast, Heigenbrücken – Laufach (ca. 14 km). Wer mag, kann gerne auf eigene Initiative Habichsthal anfahren und dort Rund um den Aubachsee einen Spatziergang unternehmen.
Wichtig!!! Da die Fischerhütte nicht unbegrenzt Platz bietet, bitte unbedingt ALLE (auch die mit dem Auto anfahren) bis Sonntag den 25.02. anmelden.

Frisch auf, der Wanderführer

 

Am 08.10.2017 fand, wie zum Ende eines jeden Wanderjahres, die Gedenkfeier am Pollasch statt.

Hier können Sie die Rede der Evang.-Luth. Regionalbischöfin im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg nachlesen.

Hier: Die ganze Rede